Energieausweis

Als Verkäufer bzw. Vermieter haben Sie Folgendes zu beachten:

Am 1. Mai 2014 ist die neue Fassung der Energieeinsparverordnung – kurz EnEV 2014 – in Kraft getreten. Diese verschärft die Bedeutung des Energieausweises beim Immobilienverkauf und bei der Vermietung.

Der Energieausweis erhält eine größere Bedeutung: Im Falle eines Hausverkaufs oder einer Vermietung müssen Verkäufer und Vermieter den Ausweis bereits bei der Besichtigung zur Verfügung stellen und die Energiewerte auch in Inseraten in Print- und Internetmedien angeben. Nach Abschluss des Vertrages muss der Energieausweis (in Kopie) an den Käufer oder Mieter übergeben werden. Bei Missachten dieser Verordnung werden Bußgelder bis zu 15.000 € fällig.

Das bedeutet für Sie als Verkäufer/Vermieter:

  • Werben nur noch unter Angaben der Energiewerte möglich!
  • Vorlage des Energieausweises bei Besichtigungen!
  • Übergabe des Energieausweises nach Abschluss des Vertrages an Käufer und Mieter!

Auch hier können wir Ihnen eine Lösung bieten. Für die Erstellung eines Energieausweises für Wohngebäude bis fünf Einheiten wird eine Pauschalvergütung in Höhe von

290,00 € (inkl. der gesetzlichen MwSt)

fällig. Im Preis sind alle Nebenkosten (u.a. Kopier-, Fahrt-, Telefon- und Portokosten) inbegriffen.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen unter 0981/487448-0 zur Verfügung.